Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

AOK-Laufschule startet in die neue Saison

Falsches oder zu schnelles Joggen kann ernste gesundheitliche Folgen für Gelenke oder das Herz-Kreislauf-System haben, besonders bei Anfängern. Im April startet die AOK-Laufschule landesweit in die neue Laufsaison und kann den Einstieg ins richtige Laufen erleichtern.

Gesund Joggen lernen in Sachsen-Anhalt

Kaum ein Sport braucht so wenig Vorbereitung wie das Laufen. Jederzeit und überall können Jogger starten. Also Turnschuhe an – und los!? Lieber nicht, denn auch beim Laufen gilt es, Fehler zu vermeiden. Statt auf kurzfristige Erfolge sollten Laufanfänger auf Kontinuität setzen. Auch die Laufschule der AOK Sachsen-Anhalt kann dabei den Einstieg erleichtern. Ab April geht es wieder los.

„Falsches oder zu schnelles Joggen kann ernste gesundheitliche Folgen für Gelenke oder das Herz-Kreislauf-System haben, besonders bei Anfängern“, sagt Rainer Zörner, Gesundheitscoach bei der AOK Sachsen-Anhalt.

Gerade in den ersten Wochen gilt es deshalb, nicht zu schnell zu laufen, so der Experte. Denn der Körper muss sich erst einmal an die neuen Belastungen gewöhnen. Jede Trainingseinheit sollte mit einem leichten Dehn- und Aufwärmprogramm beginnen. Dabei werden Stoffwechsel und Durchblutung angeregt, das erleichtert den Einstieg. Zudem sind flexible, dehnbare Muskeln weniger verletzungsanfällig.

Langsam steigern

Besonders leicht fällt der Einstieg mit einem harmonischen Wechsel aus drei Minuten Gehen und drei Minuten leichtem Joggen für zu-nächst insgesamt 30 Minuten; nach und nach kann man die Joggingdauer auf bis zu eine Stunde steigern. Nach vier Wochen sollten Laufanfänger die Gehminuten Schritt für Schritt verkürzen, bis sie ohne Unterbrechung 30 Minuten lang sanft joggen können.

„Das richtige Tempo hat man, wenn man sich beim Laufen noch entspannt unterhalten kann“, rät Zörner. Wer allein läuft, kann sich an seinem Atem orientieren: Das Jogging sollte eine ruhige, gleichmäßige Atmung erlauben. Ist man hingegen aus der Puste oder hat man Schmerzen, sollte die Intensität reduziert oder eine Pause gemacht werden. Denn wer zu schnell unterwegs ist, also im sogenannten anaeroben Bereich trainiert, bringt seinen Körper schnell an seine Grenzen, die Leistung fällt ab. Dabei verbrennt der Körper aufgrund des fehlenden Sauerstoffes kaum Fett, sondern primär Kohlenhydrate.

Einstieg in der Gruppe unter professioneller Anleitung einfacher

Den meisten Anfängern fällt der Einstieg ins Joggen in einer Laufgruppe am einfachsten. Aus diesem Grund bietet die AOK Sachsen-Anhalt die AOK-Laufschule an. Diese findet einmal wöchentlich zu festen Terminen statt. Laufexperten zeigen dabei den Teilnehmern, wie Sie Lauffehler vermeiden, die Ausdauer steigern und den Muskelstoffwechsel optimieren können. Sie geben individuelle Tipps und unterstützen beim Training, ohne dass sich die Teilnehmer überfordern.

Mit dem Angebot will die AOK Sachsen-Anhalt Menschen einerseits zum Laufen und zur sportlichen Betätigung motivieren, andererseits aber auch unter fachlicher Anleitung gesund an diesen Sport heranführen.

Ab April wird die AOK-Laufschule an zwölf Orten in Sachsen-Anhalt starten, darunter in Magdeburg, Halle, Dessau-Roßlau, Gardelegen oder Zeitz. Alle Interessierten können dann jederzeit kostenfrei und ohne Voranmeldung teilnehmen.

Informationen zu den Orten und Terminen

Das könnte Sie auch interessieren

Laufen ist gesund. Doch wer unvorbereitet und zu ehrgeizig an den Start geht, riskiert gesundheitliche Probleme. Insbesondere längere Strecken benötigen eine gezielte Vorbereitung, damit am Ende nicht Muskelzerrungen, Gelenkprobleme oder Herz-Kreislauf-Beschwerden auftreten. Der AOK-Laufcoach soll deshalb Läufer in ganz Sachsen-Anhalt professionell anleiten, sich richtig und gesund vorzubereiten. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Mehr erfahren
Laufen ist für Sie Wettkampf? Sie laufen mehr als 5 km – ein halber Marathon oder gar die gesamte Distanz ist Ihr Ziel? Dann gönnen Sie sich den AOK-Laufcoach.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Sachsen-Anhalt
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Gesprächstermin vereinbaren
Rückrufservice
Social-Media-Kanäle
Ansprechpartner Fehlverhalten